Mentoring-Team Vorgestellt

Groß träumen: Peter Rippl ermutigt dazu im Unterstützer-Team

1. Peter stelle dich kurz vor, was ist dein (beruflicher) Background?

Ich bin nebenbei hauptberuflich Shiatsu-Praktiker und hauptsächlich nebenberuflich Mitentwickler des Genossenschaftsprojektes „die HausWirtschaft“. Ich komme aus dem Planungsbereich und finde nun, nach fast 20 Jahren Shiatsu immer mehr zurück zu meiner Ursprungsausbildung und beschäftige mich intensiv mit der Entwicklung leistbarer Räume zum Arbeiten & Wohnen. 

2. Du bist eine der imGrätzl Mentor*innen, die das imGrätzl Unterstützer-Team begleitet. Warum setzt du dich für andere Selbstständige, Gründer*innen bzw. Macher*innen ein? 

Ich bin ein typischer EPU Einzelkämpfer. Nach Abschluss meiner Shiatsu-Ausbildung habe ich mich rasch einer Gemeinschaftspraxis angeschlossen, der erhoffte Netzwerkeffekt blieb aber aus. Wir haben alle zu unterschiedlichen Zeiten vor Ort gearbeitet. Ich hatte das große Glück beim Start meiner Selbstständigkeit kraftvolle UnterstützerInnen an meiner Seite zu haben. Auch bei meinem neuen Projekt „die HausWirtschaft“ war die Unterstützung von Menschen, die an die Idee geglaubt haben enorm wichtig. Mir wird eine sehr pragmatische Hartnäckigkeit nachgesagt. Vielleicht hat deswegen vieles recht gut geklappt. Mit den Erfahrungen will ich nun anderen Unterstützung bieten. 

3. Was ist dir wichtig zu transportieren? 

Selbstbewusst sein, zu sich stehen und nicht aufgeben, wenn man an etwas glaubt. Gleichzeitig aber flexibel genug sein, um Widerstände zu überwinden, oder auch mal Projekte fallen zu lassen, wenn man merkt, die Energie ist verschwendet. 


4. Wie kann man zu dir Kontakt aufnehmen? 

Am besten anrufen (0699 1968 24 16), gerne auch ein Mail: info@shiatsupeter.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.