Allgemein

Hast du ein Vorhaben, das jetzt umgesetzt werden will, aber das Geld fehlt?

Geld für die Umsetzung eigener oder gemeinschaftlicher Ideen über Crowdfunding lukrieren … allein ist das schwer, aber vielleicht gelingt es uns gemeinsam besser!

Wir möchten gerne mit euch gemeinsam die Crowdfunding Tools für eure Vorhaben auf imGrätzl und WeLocally entwickeln! 

Es gibt jede Menge spannender Ideen, die an ihrer Umsetzung scheitern, weil die finanziellen Mittel fehlen. Vor ein paar Wochen hatten wir dazu auf imGrätzl eine Umfrage gemacht und es gab alleine drei Vorhaben, die sich um die Aktivierung von Räumen drehten und davon würden z.B. auch die Menschen in den Stadtteilen profitieren: weniger Leerstand, spannende Angebote in der Nachbarschaft und ganz viel Leben! 

Crowdfunding ist ein richtiger Empowerment-Booster: Vorhaben können umgesetzt, aber auch unterstützt und mitgestaltet werden. Auf imGrätzl bzw. jetzt auch WeLocally tummeln sich jede Menge kreativer und tatkräftiger Menschen mit Ideen, die zudem gerne kooperieren und sich gegenseitig unterstützen. In unseren Augen fehlen da jetzt nur noch ein paar Werkzeuge, damit wir gemeinsam die Ideen auch noch in Richtung Realisierung schieben können. 

Noch ist die Durchführung so einer Crowdfunding Kampagne auf den gängigen Crowdfunding Plattformen komplex und zeitaufwendig. Deshalb haben wir uns gefragt, wie Crowdfunding Tools gestaltet werden könnten, um sie speziell für lokale Macher*innen zugänglicher zu machen und wie eine lokale Community, wie imGrätzl, dafür eingesetzt werden kann.

Wir suchen nun Menschen, die Lust haben, die geplanten Crowdfunding Tools an einem konkreten Beispiel für Wien mitzugestalten. Hast du z.B. ein konkretes Vorhaben, dass du gerne umsetzen möchtest, aber das Geld zur Umsetzung fehlt? Oder findest du auch, dass es solche Tools braucht und hättest Spaß daran, deine Gedanken in die Entwicklung mit einzubringen? Dann schreib uns bis 10. Februar ein Mail an: wir@imgraetzl.at

Bei WeLocally gehen wir parallel das Thema an, wenn du entweder im Mühlviertler Kernland oder in den drei Kärnter Gemeinden Griffen, St.Andrä oder Völkermarkt beheimatet bist und ein Vorhaben hast, dass du umsetzen möchtest, dann melde dich bei mirjam@welocally.at Genauso sind hier Mitgestalter*innen und Mitdenker*innen willkommen.

Geplant sind also drei lokale Crowdfunding Arbeitsgruppen. Die jeweilige Arbeitsgruppe trifft sich von März bis Juni einmal im Monat, um in Co-Creation-Workshops das Thema an einem konkreten Beispiel gemeinsam zu erarbeiten. 

Voraussichtliche Termine für die Wiener Gruppe: 14. März 17 Uhr, 11. April 17 Uhr, 9. Mai 17 Uhr. Es wäre gut, wenn ihr an allen Terminen dabei sein könntet, damit eine gute Gruppenpower entstehen kann. Die Termine fürs Mühlviertler Kernland und für die drei Kärnter Gemeinden werden noch bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.