Allgemein

Im August: Kunst & Kultur genießen!

Nach einer kleinen sommerlichen Verschnaufpause gibt’s im August wieder reichlich Kunst- und Kultur-Angebote auf imGrätzl – wir schmeißen uns in den Trubel und werden selbst kreativ:

  • Im Mi Barrio finden laufend Live-Konzerte bei freiem Eintritt statt. Eine Kooperation mit Música de Autor, eine Plattform für Songwritter*innen, bringt am 28. Juli K.WIENA auf die Bühne. Gitarrenklänge, Mundarttexte (Kärntnerisch mit einer Portion Wienerisch) mit viel Augenzwinkern und eingängige Melodien – super!
  • Das Diamond Dance Loft lädt am 29. Juli zur Vernissage „Dancing from Dust til Dawn“. Gezeigt werden Aufnahmen, die Bewegung und Tanz stimmungsvoll einfangen. Special: Begleitet wird die Ausstellungseröffnung von einer Tanzperformance.
  • Im August gibt’s jedes Wochenende die Möglichkeit, sich beim Grätzl-Zeichenkurs kreativ auszutoben. Im Zentrum stehen die Sehenswürdigkeiten und schönsten Ecken von Mariahilf (1. Augusthälfte) und Alsergrund (2. Augusthälfte). Geleitet wird der Kurs von Maler Walter Wegger, moderieren wird Schauspieler Stefan Konrad. Großartige Aktion vom Verein nestwärme Österreich – die Kurse sind nämlich noch dazu kostenlos!
  • Mitte August bietet Studio Katu einen kostenlosen Collageart-Workshop am Nordwestbahnhof-Verwaltungsgebäude in den ehemaligen Bahn- und Postgaragen an. Freitag und Samstag Nachmittags taucht ihr gemeinsam in die Stadt ein und haltet eure Stadtwahrnehmung in einer Serie von Collagen fest.
  • Bis Ende August ist die Ausstellung, Intimate Body Machine, ein Public Art Projekt von Lisa Großkopf und Soukaina Joual, noch zu sehen. Die Ausstellung, organisiert von philomena+, umfasst eine künstlerische Intervention am Praterstern (U-Bahn-Ausgang Heinestraße), einen performativen Parcours durch den 2. Bezirk sowie ein Billboard beim Fluc. Am 19.08. findet ein performativer Spaziergang mit weiteren Künstler*innen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.