Allgemein, Tipps & Tricks
Kommentare 3

So rückst du dich ins beste Licht … kommuniziere von Mensch zu Mensch

Bist du Selbständig, hast du ein Projekt, das du gerade umsetzt? Dann lese dir unsere Tipps für mehr Aufmerksamkeit durch.

Wenn du ein Treffen, oder eine Neuigkeit auf deine Seite bei imGrätzl einstellt, dann geht der Inhalt auch per Mail in deinem Stadtteil raus. Und: du bekommst mit guten & neuen Beiträgen obendrein eine immer besser werdende Suchmaschinenplatzierung.

Diesmal geht es darum Hinweise zu geben, wie man Treffen und Neuigkeiten ansprechend verfasst.

(Gilt so auch für andere Social Media Kanäle z.B. Facebook)

Nicht gut sind Einträge, die lediglich stichpunktartig verfasst sind, die wir aber sehr häufig sehen:

Yoga von 8 Uhr – 9 Uhr. 5er Block kostet 50 €. Kommt!

Viel mehr Aufmerksamkeit bekommst du, wenn du dir bewußt machst, dass du als Mensch mit anderen Menschen sprichst. Und: Persönlichkeit ist der Joker! Marken versuchen das z.B. zu imitieren, indem die Marketingleute daran arbeiten die Marke mit einer Persönlichkeit aufzuladen.

Die gute Nachricht ist: die Persönlichkeit hast du schon, die musst du nicht kaufen, aber herzeigen solltest du sie. Du kannst nur gewinnen, weil du ja eine Leidenschaft für das hast, was du machst.

Also ganze Sätze schreiben. Mehr Informationen und deine Expertise einfließen lassen. Gerne auch immer mal wieder etwas von dir persönlich erzählen.

Der Text für das Yoga Treffen könnte zum Beispiel so aussehen:

Hallo ins Grätzl,
im letzten Jahr habe ich meine Yogaausbildung vertieft und ich starte jetzt meinen ersten Flow Yoga Kurs im Schleifmühlviertel. Bei Flow Yoga geht es um Atem-synchronisierte Bewegungen. Und: Es ist richtig gut zur Kräftigung der Muskulatur. Ich habe mich übrigens für die Flow Yoga Ausbildung entschieden, weil die Bewegungen so herrlich fließend sind. Flow eben! Falls ihr Flow Yoga ausprobieren möchtet, ich starte diese Woche eine neue Gruppe und die erste Stunde ist zum Schnuppern da. Also gerne einfach vorbeikommen, ich freue mich aufs Kennenlernen.

Extra Tipp: Beziehe dich in den Texten immer wieder auch mal auf dein Viertel, weil der lokale Bezug für Menschen relevant ist.

Der Käsespezialitätenladen könnte mit einer Neuigkeit auf der Seite so auf sich aufmerksam machen:

Gestern wurde eine neue Charge „Wildbacher“ von der Käserei‘ Alpenblume‘ aus Tirol geliefert. Wir haben ihn gerade verkostet und er zerläuft diesmal regelrecht auf der Zunge! Er ist unheimlich weich und wenn euch der Wildbacher sonst zu kräftig ist, dann unbedingt jetzt noch einmal probieren. Wir haben heute übrigens bis 19 Uhr geöffnet und die Kostproben zum Testen stehen schon für euch bereit.

Falls du noch keine Seite hast bei imGrätzl, dann hier entlang:

Seite auf imGrätzl erstellen

Das Gleiche gilt übrigens für deine Seite bei imGrätzl, wenn du dort nichts über dich erzählst, deine Spezialität nicht hervorhebst. Dann nützt auch die Seite nichts, da steht ja dann nichts drauf. Solche Seiten schalten wir nicht frei, sondern geben in solchen Fällen noch einmal individuelle Hinweise, was man verbessern könnte.

Wir wollen schließlich, dass alle schreien vor Glück, weil es so tolle Dinge in ihrem Grätzl gibt 😉

Wenn du Inspiration für neue Themen und Ansätze brauchst, dann komme gerne einmal bei einem der Coworking-Termine vorbei. Da können wir dich persönlich unterstützen.

3 Kommentare

  1. Hallo! Guten Morgen!
    Tolle Idee, das mit dem Grätzl. Gibt es das auch für den 10. Bez.? Ich bin jetzt übersiedelt: Columbusplatz 6. Das sind ca. 50 Schritte zum Hauptbahnhof. Achtung aufstrebenden Viertel !!!
    LG Isabella

    • Mirjam sagt

      Hi Isabella, ja, das gibt es auch für den 10. Bezirk, beim Anmelden wirst du nach deiner Straße gefragt und dann im 10. Bezirk zugeordnet. Wenn du dir für dein Projekt im Stadtteil die kostenlose Seite einrichten willst, dann nach dem Anmelden auf das Rädchen neben deinem Profilfoto gehen, dort auf den Menüpunkt ‚Location‘. Dort kannst du deine Seite anlegen. Liebe Grüße Mirjam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.