1090 Wien, Vorgestellt
Kommentare 1

Valerie hat mit ‚Loretta Cosima‘ im Träume-Lotto gewonnen

Kennt ihr das Lotto Spiel? Man stellt sich vor, dass man im Lotto gewonnen hätte und überlegt dann, was man alles tun würde. Meistens zählt man dann die Träume auf von denen man glaubt, dass sie sich eh kaum erfüllen lassen, weil zu groß, zu teuer, zu alles …

Der Lottotraum von Valerie war der eigene Laden. Und: Valerie hat es tatsächlich geschafft sich ihren Traum zu erfüllen – Ende September hat sie ihr Geschäft Loretta Cosima in der Garnisongasse 7 im 9. Bezirk eröffnet und es war ein richtig guter Start. Valerie erzählt, dass sie immer noch verblüfft und vor allem sehr, sehr dankbar ist, dass sie es geschafft hat – und das ganz ohne Lottogewinn! Aber mit kleinen Umwegen, die dann aber direttissima zum eigenen Laden geführt haben!

Loretta CosimaIn ihrem Geschäft verkauft sie nun, neben ihren eigenen Designs, all die feinen Dinge, die sie in monatelanger Recherchearbeit von unterschiedlichen DesignerInnen zusammengesucht hat. Auf der einen Seite z.B. mal richtig schöne Holzfiguren für die Kleinen, in der anderen Ecke Schmuck, witzig bedruckte Stofftaschen und Accessoires, dazwischen viele schöne Papierarbeiten, Keramik, T-Shirts für Große und Kinder … einfach ganz viele Dinge, die das Herz erfreuen. Man merkt auch an der Einrichtung des Ladens (fast alles Vintage und Second-Hand), dass da jemand mit viel Liebe und ganz großem Gespür hantiert.

 

Das liegt natürlich daran, dass Valerie selber kreativ arbeitet und einfach einen visuellen Zugang hat. Bei unserem Treffen erzählt sie zum Beispiel, dass sie überall Muster sieht: wenn eine Laterne ihr Licht auf die Straße wirft, ist das für sie eine Inspiration für ein neues Design. Ihre eigenen Muster und Stoffe kommen auch bei Kindern gut an an, vielleicht weil Valerie mit ihren Designs eine Welt eröffnet, die verspielt, lustig und voller liebevoller Details steckt. Eine Auswahl ihrer eigenen Designs findet ihr hier!

Dass Valerie jetzt in ihrem Laden steht, ist tatsächlich ein kleines Wunder. Es sah nämlich zwischenzeitlich gar nicht mehr danach aus, dass Valerie wirklich all ihre Talente in ihrem beruflichen Tun vereinen kann. Ihre Ausbildung in Textildesign hat sie im Kolleg Spenglergasse absolviert, danach ging sie nach England, um dort ihr Können vor allem im Siebdruck zu vertiefen. Aber zurück in Wien war erstmal Schluss. Der liebe Lebensunterhalt wollte verdient werden und mit dem Design war das nicht drin, aber manchmal bringen vermeintliche Umwege eben erst alles ins Rollen.

Ihre Liebe zur Sprache und damit zu Büchern hat Valerie dazu gebracht sich in einer Buchhandlung zu bewerben und eine Ausbildung als Buchhändlerin dranzuhängen. Sie hatte Glück und fing in der beliebten Buchhandlung Leporello an. Irgendwann kam die Sprache dort dann auf schöne Kunden-Stofftaschen und ob Valerie nicht welche designen wolle. Damit fing alles wieder an, sie entwickelt die ersten Motive mit Sprüchen über die Liebe zum Lesen.

Mittlerweile vertreiben mehrere Buchhandlungen in Österreich die Büchertaschen. Valerie hatte also wieder Feuer gefangen und arbeitete neben ihrer Vollzeitstelle in der Buchhandlung immer öfter in Nachtschichten und an den Wochenenden im Keller ihrer Mutter an neuen Mustern und Designs.

Zunächst verkaufte sie die auf Kreativmärkten, wie dem Feschmarkt, merkte auch da, dass ihre Sachen gut ankommen. Ja, und mit dem Wissen aus der Buchhandlung wußte sie auch, wie man ein Geschäft führt, Preise kalkuliert und der Traum vom Laden war dann gar nicht mehr so absurd. Es gab dann trotzdem natürlich noch ein paar Schritte zu tun, aber wir finden, dass das mal wieder eine richtig inspirierende Geschichte ist, die zeigt, dass man keine Lotto Millionen braucht, um seine Träume zu verwirklichen.

Schaut bei Valerie unbedingt mal vorbei, es ist schön da 🙂 

Koordinaten:
Loretta Cosima
Garnisongasse 7,
1090 Wien
valerie@lorettacosima.at
Webseite: lorettacosima.at

Gratulation an Valerie und schön, dass du das Grätzl und Wien mit deinem Geschäft belebst und bereicherst.

1 Kommentare

  1. Andrea Gegenhuber sagt

    Sieht toll aus
    Vor allem mit Liebe ins Detail
    Bin selber ein sehr kreativer Mensch und hatte auch einige Jahre den Traum zum Shop realisiert leider am Land nicht so gut gelaufen
    Wünsche alles Gute und viele Kreative die den Wert erkennen
    ANGE
    Andrea Gegenhuber Bad Hall
    Schau sicher rein wenn ich in Wien bin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.