Pop-up Messe Stuwerviertel

Erik Hardenberg – Poet im Grätzl

Erik HardenbergErik Hardenberg ist Poet, Künstler, Literat und so ganz nebenbei auch Vater von drei Kindern. Mit seiner Familie lebt er seit 5 Jahren im Stuwerviertel. Er pflegt ein freundschaftliches Verhältnis zu seinen Nachbarn, mag die gute U-Bahn Anbindung und liebt den grünen Prater. Erik möchte Teil einer lebendigen Kulturszene sein und wünscht sich mehr kulturelle und soziale Hotspots wie das Dezentral und das Lokativ. Einige Eltern kennen ihn vielleicht auch aus der Bücherei Engerthstraße, wo er einmal im Monat in seiner Freizeit für Kinder vorliest.
Auf der PopUp-Messe wird uns Erik ein paar Zeilen aus seinen Gedichten und überraschenden Kurzgeschichten vortragen und seinen neuesten Textzyklus „UnterGrundLage“ präsentieren. Außerdem liest er aus allerhand Hörenswertem, das die Besucher für ihn mitbringen und sich vorlesen lassen können.

„Ich bin ein Literat und Künstler zum Anfassen und ich freue mich darauf mit den Menschen über meine Texte und alles Mögliche zu diskutieren.“, so Erik zu seinem geplanten Auftritt auf der PopUp Messe.

Bringt also eure Lieblingstexte mit (gerne auch Bücher für Kinder) und seid gespannt darauf, was Erik mit seiner Erzählkunst daraus macht!

2 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Johann Rubitzko sagt:

    Schönen Guten Tag Herr Erik Hardenberg!
    Der Grund dieser Zeilen ist der, dass mich Fredi Schibor fragte ob ich mich an Sie als Lehrling der Firma Seyss erinnern kann. – Leider nein. Könnte u. U. eine Folge kommender Demenz sein.
    Am Rande: Bin ein aufgewachsener Praterzipf; d. h. im Stuwerviertel / Prater (Ybbsstraße) aufgewachsen. Dann in der Sturgasse, jetzt in der Wehlistraße und „zweitwohnsitzig“ im
    KGV Ober dem Heustadlwasser wohnhaft. Habe die Leopoldstadt nie verlassen. Ich kenn‘ die Bücherei (meine Zahnärztin befindet sich daneben. Beim Seyss war ich in der Arbeits-vorbereitung unter „Rubi“ tätig…
    GlG und weiterhin viel Erfolg, Rubi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.