1030 Wien, Grätzlzuckerl
Schreibe einen Kommentar

Ganz frisch gestartet im Grätzl „Arsenal“: Tamara Jungbauer und ihr Eröffnungs-Grätzlzuckerl im Mai.

Liebe Tamara, wer bist du und was machst du? Stell dich kurz vor!

Ich bin Mama zweier Buben im Alter von 4 und 6 Jahren, habe Erziehungswissenschaften an der Uni Wien studiert und dann mehrere Jahre vorwiegend im Behindertenbereich gearbeitet. Im Zuge meiner Mama-Zeit hat es mich aber in neue, andere Richtungen gezogen. Ich habe einen Erziehungsblog gegründet und einige Bücher geschrieben und schließlich zur Kinesiologie gefunden. Aufgrund von chronischen Beschwerden habe ich selbst irgendwann diese sanfte und gleichzeitig so effektive Heilmethode für mich entdeckt. Ich war sofort begeistert und habe schnell gemerkt, dass ich damit meine Gesundheit wieder in die eigenen Hände nehmen kann – im wahrsten Sinne des Wortes! Schließlich habe ich die Ausbildung zur Kinesiologin gemacht und darf inzwischen auch andere Menschen mit dieser Methode beglücken 🙂

Du hast gerade ein Grätzlzuckerl reingestellt – Du darfst uns jetzt den Mund wässrig machen – Was ist das besondere an deinem Angebot / deiner Tätigkeit 🙂

Meine Behandlung umfasst den Menschen individuell und ganzheitlich. Die Beschwerden, mit denen jemand zu mir kommt, stehen immer in einem größeren Zusammenhang. In einem einfühlsamen Gespräch und in entspannter Atmosphäre versuche ich gemeinsam mit meinen Klienten herauszufinden, was sie gerade am meisten belastet. Mittels Muskeltests finden wir die entsprechenden energetischen Blockaden im Körper, die wir im Anschluss anhand unterschiedlicher Methoden (wie Meridianziehen, Akupressurpunkte halten etc.) auflösen können.
Neben dieser Muskelbalance, wie wir die Lösung energetischer Blockaden im Körper auch nennen, gibt es noch zahlreiche weitere Methoden, die ich in meiner Praxis anwende, wie etwa die Entstörung von Narben, das Austesten von Unverträglichkeiten, geopathischen Belastungen, Nahrungsergänzungsmitteln, Aromaölen, Bachblüten etc. oder unterstützende Nahrungsmittel. Speziell bei belastenden Emotionen setze ich gerne die Klopfakupressur ein, um selbige zu mildern bzw. aufzulösen.
Oft finden wir im Laufe der Behandlung auch heraus, was genau im Leben gerade großen Stress macht und was meine Klienten ändern können, um diesen Stress zu reduzieren, damit in Zukunft Blockaden gar nicht erst entstehen.

Wo übst du deine Tätigkeit im Grätzl aus – Wie und wo kann man dich finden?

Ich arbeite in einem Praxisraum der Praxis Arsenal im Arsenal Objekt 16/19 in 1030 Wien. Öffentlich ist die Praxis sehr gut zu erreichen über den Wiener Hauptbahnhof mit zahlreichen S-Bahn-Verbindungen und der U1, von wo es mit der Straßenbahnlinie 18 noch 3 Stationen und ein Fußweg von ca. 3 Minuten sind. Auch eine Anreise mit dem Auto über den Gürtel und die Einfahrt von der Ghegastraße aus ist möglich. Eigene Parkplatzmöglichkeiten sind vorhanden. Mehr Infos über mich und meine Praxis sind auf meiner Homepage zu finden: https://www.tamara-jungbauer.net

Wenn du dir eine Kooperation oder Aktion für dich im Grätzl wünschen könntest – Wie würde diese aussehen?

Eine solche Kooperation stelle ich mir vor als direkte Werbung für meine Praxis, aber vor allem auch in Form einer Zusammenarbeit bzw. Vernetzung mit niedergelassenen Ärzten, Physiotherapeuten, Psychologen u.ä., da ich Kinesiologie als ergänzende und weniger als alternative Heilmethode verstehe.

Koordinaten

Tamara Jungbauer
info@tamara-jungbauer.net
Arsenal Objekt 16/19, 1030 Wien

www.tamara-jungbauer.net
Tamara Jungbauer auf imGrätzl.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.