Hinter den Kulissen
Schreibe einen Kommentar

Keep on rockin … wenn du ins Zweifeln kommst!

Wenn du deine eigenen Ideen umsetzt, also dich z.B. selbständig gemacht hast, dann stehst du schnell vor ein paar ganz neuen Herausforderungen. Speziell, wenn du deine Idee eben nicht nur im stillen Kämmerchen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit realisieren willst. Dann ist es vielleicht notwendig sich auf vielen anderen Gebieten zum/zur ExpertIn zu entwickeln, sei es im Marketing, bei Internet-Themen, Selbstvermarktung, Netzwerken etc.

Diese ganzen Skills zu entwickeln, ist anstrengend und nicht alles liegt einem. Die Begeisterung endlich das zu tun, was man gerne tut, verflüchtet sich, vielleicht schleicht sich dann sogar das Gefühl zu scheitern ein. Aber wir sehen es so:

Du belebst Wien und deinen Stadtteil nicht nur mit deinem Angebot, du bist vor allem auch eine großartige VorreiterIn und gutes Beispiel und Inspiration für andere, weil du den Mumm hast für dich und deine Idee aufzustehen. Davon profitiert unsere Gesellschaft nachhaltig!

Wie wir auf das Thema kommen? Letzen August gab es in „Die Zeit“ eine Beilage zu millionways.org.

millionways.org ist eine Stiftung, die es mehr Menschen ermöglichen möchte ihr Potential auszuleben, ihr Ding zu machen. Dass es dafür eine Stiftung gibt, hat uns voll umgehauen und wir waren echt elektrisiert. Nicht nur wir – die Webseite wurde überrollt und 1000ende Anfragen kamen rein. Auch wir haben unsere Zusammenarbeit angeboten, Geld gespendet, weil wir so happy waren, dass wir mit unserem Ansatz und imGrätzl Ausrichtung nicht alleine sind und es Vorbilder gibt.

Jetzt kam am Wochenende ein Mail vom Gründer rein, dass er sich zurückzieht aus dem operativen Geschäft, weil er nicht das benötigte Management Know-How mitbringt, um es auf den Boden zu bringen.

Heißt der Abgang, dass er gescheitert ist? Nein, ganz und gar nicht! Wenn er wüßte, wieviele Menschen er beeinflusst hat! Uns hat er zum Beispiel in einem Augenblick des Zweifelns erwischt und inspiriert mit imGrätzl dran zu bleiben. Es ist doch völlig egal, ob er das jetzt selber auf den Boden bringt, das können andere übernehmen.

Was ist denn überhaupt Erfolg? Für uns, dass man anfängt seine eigene Melodie zu singen und die Welt dadurch bereichert und andere automatisch damit inspiriert ihren eigenen Weg zu gehen. Hört sich romantisch an? Ja, das finden wir auch, kitschig und überhaupt. Aber wir haben noch keinen besseren Grund gefunden am Leben zu sein. Also gib auf dich und deine Melodie gut acht, erinnere dich daran, warum du einmal gestartet bist! Belebe genau diesen Aspekt immer wieder neu! Keep on rockin, sing out loud … du bereicherst uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.