Film ab im Grätzl – Veranstalterinformationen

Idee: Film ab im Grätzl – Das erste Kurzfilm-Festival im Grätzl & das lokalste Filmfestival der Welt!

Es werden an mehreren Abenden Kurzfilme gezeigt, die im Bezirk spielen, oder von FilmemacherInnen aus dem Bezirk gemacht wurden.

Die Idee für ‚Film ab im Grätzl‘ ist aus dem Wunsch entstanden am Vorgartenmarkt Treffen für die Nachbarschaft zu organisieren, bei denen das Grätzl immer wieder neu in den Mittelpunkt gerückt wird. Die Kurzfilme sind dabei eine wunderbare Möglichkeit zu zeigen, wie lebendig das Grätzl ist, die Kurzfilme eröffnen andere Sichtweisen auf die Nachbarschaft und das kleine Filmfestival im Grätzl zeigt auch mit welchen kreativen Menschen wir Tür an Tür leben. Wir wollen an den Abenden das gute Miteinander feiern und gemeinsam einen schönen Sommerabend mit guter Unterhaltung genießen.

Ablauf Filmfestival am Vorgartenmarkt, als Richtschnur:
3 Abende sind geplant, der erst Film findet am 16. Juli statt
18:00 – 20:30
Dj und gutes Essen/Trinken vom Markt und schon mal nettes Beisammensein
20:30
Es werden 4 -5 Kurzfilme gezeigt, dabei werden auch immer wieder die Filmemacher und ihre Crew vorgestellt, wenn sie vor Ort dabei sind. Spätestens um 22:00 Uhr ist Ende, um keine Bewohner mit Lärm zu belästigen.

Ideen sind noch schöner, wenn man sie teilt:
Alle Engagierten, die Lust haben die NachbarInnen bei Kurzfilmen aus ihrem Grätzl zu versammeln, sind ganz herzlich eingeladen sich dem ‚Film ab im Grätzl‘ Filmfestival anzuschließen. Falls ihr dabei sein möchtet, schickt uns erste Infos bin zum 2. Juli zu, damit wir euch in die erste Pressemitteilung auch noch mit reinnehmen können. Ansonsten ist die Teilnahmen natürlich laufend möglich.

Diese Grundidee sollte sich durchziehen, sonst wird es zu verwirrend: Es werden an x Abenden Kurzfilme gezeigt, die im Bezirk spielen, oder von FilmemacherInnen aus dem Bezirk gemacht wurden. (Bezirk deshalb, weil dann die Chance gut stehen, dass sich mehrere Filme/FilmemacherInnen anmelden)

Jeder Veranstalter kümmert sich dabei selber um die Organisation des Abends. Jeder kann festlegen, an welchen Abenden er das Filmfestival im Grätzl machen möchte. Alle können dabei natürlich selber entscheiden an wie vielen Tagen das ‚Film ab im Grätzl‘ Festival stattfinden soll. Grundsätzlich wäre es gut, wenn es bei den Abenden im Juli/August bleibt. Um Technik, Genehmigungen, Budget und Filme würden sich alle selber kümmern, aber da wir z.B. schon mit einem Technikverleih (http://www.beamer-wien.at) einen günstigen Preis ausgehandelt haben, würden wir fragen, ob das für Veranstaltungspartner auch gilt und dann den Kontakt legen. Wir haben jetzt übrigens folgendes Set uns ausgeschaut: Beamer-Set Projection – 170 € / Tag mit der Ermäßigung von 50% wären das dann 75€ pro Abend. Da aber jeder eine andere Location hat, muss natürlich jeder selber schauen, was passen würde.

Wir sind auch in Kontakt mit allen Filmschulen und der Filmakademie in Wien, da fragen wir selbstverständlich auch nach Filmen für die anderen Grätzl nach, falls das gewünscht ist.

Wo wir noch unterstützen können:
– Jeder Partner bekommt auf imGrätzl unter dem Reiter ‚Filmfestival‘ eine eigene Seite zur Verfügung gestellt. Dort wird z.B. der Veranstaltungsort vorgestellt, alle Infos zu den jeweiligen ‚Film ab im Grätzl‘ Events reingegeben. Die Filme angekündigt und was sonst noch wichtig ist. Ihr braucht uns nur die Infos schicken + Fotos und wir basteln euch was Schönes.

– Alle teilnehmenden Filmemacher bekommen ebenfalls einen schönen Artikel, der dann von der jeweiligen Eventseite verlinkt ist. Falls ihr auch noch Partner habt, die zum Beispiel mit tollen Essen und Trinken aufwarten, dann können diese auch in einem extra Artikel beschrieben werden, diese werden dann auch verlinkt von der Eventseite.

– Eure Sponsoren können natürlich ebenfalls auf eurer Eventseite dargestellt werden

– Wir würden für alle Partner auf unseren Social Media Kanälen trommeln und auf eure Veranstaltung hinweisen, wenn ihr bei euch eine Veranstaltung z.B. bei Facebook erstellt.

– Wir würden eine Pressemitteilung erstellen und an unser Netzwerk versenden, in dieser wird auf alle Veranstaltungen hingewiesen. Natürlich kann aber jeder auch noch für sich extra Pressearbeit machen und auf die anderen hinweisen 🙂

– Wir haben ein Graphiker, der noch die Woche eine nette Graphik für das im Grätzl Film Festival bastelt. Die könnt ihr gerne überall verwenden.

– Wegen Budget: wir versuchen es gerade bei ’sei dabei‘. Die Bezirksräte sollen sich angeblich aber auch freuen, wenn man solche Events im Grätzl mit Kulturbezug koppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.