Coworking im Grätzl
Schreibe einen Kommentar

Das war Coworking im Grätzl am 19.06.

Das Luna in der Burggasse 106 hat offiziell noch gar nicht aufgesperrt, „Coworking im Grätzl“ war sozusagen der Opener. Ein schönes Konzept: hinten Filmproduktionsfirma, vorne Café und Store für designverliebte Balkon- und Indoor-GärtnerInnen. Solche 3 in 1 Hybridmodelle sind cool, auf mehreren Beinen steht es sich einfach besser, das Risiko wird minimiert.

Das war auch ein Thema bei unserem „Coworking im Grätzl“ Termin, was früher funktioniert hat, verändert sich gerade spürbar, Stichwort ‚Journalismus‘. Es waren jetzt schon mehrere JournalistInnen bei den Coworking Terminen dabei und die Digitalisierung hinterlässt ihr Spuren.

Die Arbeit wird schlechter bezahlt und die Zukunftsaussichten sind eher mau. Die Werbegelder haben sich Richtung online verschoben, davon profitieren aber die Zeitungen nicht mehr, weil die Werbegelder zu 90% bei Google und Facebook landen. Wie könnten also Lösungen aussehen, was kann man tun, wenn das eine berufliche Standbein schwächer wird? Sich vielleicht mit anderen Journalisten und Autoren zusammenschließen und eine Contentagentur gründen? Das wäre eine Möglichkeit.

Sich mit anderen zusammenschließen, das kann funktionieren, mit morgenjungs.com haben wir das selber ausprobiert und jahrelang Projekte umgesetzt, die wir jeder für sich alleine (alles Selbständige) nie und nimmer an Land gezogen hätten. Die Firma haben wir erst sehr viel später für imGrätzl gegründet, wir waren und sind vielmehr ein agiles Netzwerk, das sich für Projekte immer wieder zusammenfindet. Wichtig ist, dass man sich in den Skills gut ergänzt und eine spannende Mischung an Spezialisierungen anbietet. Wenn das Vertrauen passt, dann ist das eine wirklich schöne Form zu arbeiten. Eine Beispiel, wie das noch gehen kann, kommt aus Berlin mit den schönen Namen ‚Dark Horse Innovation‘

Das Thema ‚Zusammenschließen‘ und damit neue Kunden erreichen, hat noch einige andere in der Coworking-Runde beschäftigt. Wie kann aus einzelnen Teilen etwas ganz Neues entstehen? Erfahrungen, Kontakte, Tipps wurden ausgetauscht – wir haben geredet, gelacht und Ideen gesponnen und Kooperationen überlegt. Das war eine sehr inspirierende Runde! Danke schön!

Der nächste „Coworking im Grätzl“ Termin ist am 17.Juli in der Nordbahn-Halle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.