Autor: Philipp Schneider

„Ich habe hier mein persönliches Bermudadreieck gefunden“
/ 1150 Wien, Vorgestellt

„Ich habe hier mein persönliches Bermudadreieck gefunden“

Vor über zwanzig Jahren, direkt nach der Schule, kam Claudia Wohlgenannt vom beschaulichen Dornbirn nach Wien, um in der Anonymität der Großstadt unterzutauchen. Heute hat ... Weiterlesen …
Würde es das Laer2Share nicht schon geben, man müsste es erfinden
/ 1030 Wien

Würde es das Laer2Share nicht schon geben, man müsste es erfinden

Wenn Du diesen Artikel kurz nach seiner Veröffentlichung liest, findet zur gleichen Zeit im Laer2Share in der Löwengasse 42 gerade ein Ashtanga Vinyasa Yoga-Kurs statt, ... Weiterlesen …
„Der Spaß soll im Mittelpunkt stehen“
/ 1030 Wien

„Der Spaß soll im Mittelpunkt stehen“

„Wenn man sich manche Fitness-Videos auf Youtube anschaut, kann man es echt mit der Angst zu tun bekommen.“ Diese Aussage stammt nicht etwa von einer ... Weiterlesen …
„Das Töpfern hat mich nicht mehr losgelassen“
/ 1030 Wien

„Das Töpfern hat mich nicht mehr losgelassen“

Manchmal erkennt Magnus Moser schon gleich nach der Begrüßung in der Potteria, ob ein Kunde etwas gelungenes töpfern wird oder nicht. „Wer es schafft, sich die ... Weiterlesen …
„Ich arbeite einfach sehr gerne mit Holz“
/ 1200 Wien

„Ich arbeite einfach sehr gerne mit Holz“

Wenn man Anselm Schwade, den Geschäftsführer der Matratzen- und Bettenmanufaktur guut am Wallensteinplatz im 20. Bezirk nach der Bedeutung des Werkstoffs Holz befragt, gerät der ... Weiterlesen …
"Wie bei Mutti im Wohnzimmer"
/ 1030 Wien, Vorgestellt

„Wie bei Mutti im Wohnzimmer“

„Wir machen eigentlich das, was wir früher jeden Tag ohnehin auch Zuhause gemacht haben: Gut und gerne kochen. Nur halt für mehr Leute.“ So beschreibt ... Weiterlesen …
„Was in der Kaffeetasse landet, sollte dem Geschmack des Kunden entsprechen“
/ 1030 Wien

„Was in der Kaffeetasse landet, sollte dem Geschmack des Kunden entsprechen“

Die „Mutter aller Kaffeemaschinen“ hat in Doris Schlegers Geschäft „Beans“ in der Landstraßer Hauptstraße einen ganz besondereren Platz: Die E61 des legendären italienischen Maschinenherstellers FAEMA ... Weiterlesen …
Aufmerksamkeit für den eigenen Körper
/ 1020 Wien, Vorgestellt

Aufmerksamkeit für den eigenen Körper

Man kennt das ja. Man hat einen stressigen Arbeitstag hinter sich, spürt Verspannungen im Nacken und irgendwann am Abend kriecht dann ein dumpfes Gefühl hinauf ... Weiterlesen …
Wolfgang Lederhaas: „Ich habe immer alles mit Leidenschaft gemacht.“
/ 1020 Wien, Vorgestellt

Wolfgang Lederhaas: „Ich habe immer alles mit Leidenschaft gemacht.“

„Sie hat doch einen Kavalier vor sich und keinen Seifensieder“, tönt der Baron Ochs auf Lerchenau überheblich, als er dem als Kammerzofe verkleideten Jüngling Octavian ... Weiterlesen …
Gemeinschaftswerkstatt mit künstlerischem Aushängeschild
/ 1020 Wien, Vorgestellt

Gemeinschaftswerkstatt mit künstlerischem Aushängeschild

Wenn Babsi Daum die Herkunft des Namens ihrer Gemeinschaftswerkstatt KuKaKi (Kunst, Kaffee & Kipferl) erklären will, muss sie ein wenig ausholen. Sie erzählt dann von ... Weiterlesen …