Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Was ist neu bei imGrätzl?

‚Hello imGrätzl in 160 Stadtteilen Wiens!‘.

Was ist neu auf der Plattform?

  • Mehr Sichtbarkeit für eure Locations und virtuellen Schaufenster, die haben wir ganz in den Vordergrund gerückt
  • Die Navigation haben wir überarbeiten und die Bereiche klarer strukturiert und zugänglich gemacht
  • Das Grätzlzuckerl ist ebenfalls nun endlich umfassend auf der Seite integriert, ihr könnt ab sofort auch selber eure Zuckerln reinstellen. Das Grätzlzuckerl wird übrigens immer im ganzen Bezirk angezeigt für eine extra Portion Sichtbarkeit.
  • Die Grätzlmarie ist nun auch am Start, d.h. wenn nun jemand ein Zuckerl bucht, kann derjenige auswählen, welche Initiative von seiner Buchung profitieren soll. Und: wir haben jetzt zum Start bereits drei Initiativen in drei Grätzln an Bord, die in Zukunft von den Grätzlzuckerl Erlösen profitieren werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn sich die Idee weiter verbreitet.
  • Außerdem gibt es jetzt den Bereich ‚Ideen im Grätzl‚, dort könnt ihr reinschreiben, was ihr euch für euer Grätzl wünscht z.B. ein Flohmarkt, ein Cafe, ein Grätzltreff … Sichtbarkeit ist der erste Schritt in Richtung ‚es kommt Bewegung rein‘.

Viel Spass beim Umschauen und beim Ausprobieren und wenn irgendwo etwas hakt, etwas nicht klar ist, dann meldet euch einfach bei uns: wir@imgraetzl.at

PS: Ihr könnt uns unterstützen, wenn ihr die Grätzlidee weitertragt und vielen Menschen davon erzählt, den Selbständigen, den inhabergeführten Geschäften, den Aktiven und Initiativen und natürlich euren Freunden und Bekannten. Falls ihr euch zusätzlich richtig offline in eurem Grätz vernetzen möchtet, dann meldet euch als GrätzlbotschafterInnen bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.