Allgemein, Tipps & Tricks
Kommentare 1

Lass uns doch deine guten Neuigkeiten verbreiten!

Alle sollen sehen, was es ums Eck Schönes gibt: Dein Unternehmen, dein Geschäft, deine Praxis, deine Dienstleistung, dein Atelier! Dich sichtbar zu machen, daran arbeiten wir bei imGrätzl.

Dafür gibt es z.B. einen Newsletter für jeden Stadtteil und in den kommst du ganz automatisch mit deinen Neuigkeiten rein. Wir wollen es dir so einfach wie nur möglich machen, weil wir finden, dass vieles andere bereits ziemlich kompliziert ist. (Alle, die schon mal bei Facebook eine Werbung geschaltet haben, wissen wovon wir reden)

Eine Portion Sichtbarkeit für dich:

Drei ganz einfache Schritte, wie du in dem Newsletter in deinem Stadtteil  aufscheinst.

1. Richte dir deine eigene kostenlose Seite auf imGrätzl.at ein.  (Du kannst alles auch ohne viel technisches Vorwissen einrichten, wir helfen dir aber gerne auch, speziell mit den Bildern & erklären alles genau.)

 

 

2. Dann schreib unter Neuigkeiten auf deiner Seite einen kurzen Beitrag. Dieser Beitrag landet dann ganz automatisch im Stadtteil Newsletter. Du musst gar nichts weiter tun. Zum Beispiel könntest du starten mit einer Vorstellung von dir:

Hallo Leopoldstädter, ich bin eine Fotografin und arbeite hier im Viertel. Spezialisiert bin ich übrigens auf Kinder- und Familienbilder. Wenn ihr mich und meine Arbeit kennenlernen möchtet, kommt vorbei. Mein Studio hat immer von x-z geöffnet und ihr findet mich in der xyz Straße. „

 

3. Nutze die News Funktion auf deiner Seite gerne regelmäßig für mehr Sichtbarkeit! Zum Beispiel, wenn du eine neue Technik gelernt hast und jetzt etwas Neues anbieten kannst, du Abends länger offen hast, oder wenn du einen Tag der offenen Tür organisierst.

 

Lass dich entdecken! Deine Neuigkeiten scheinen dann natürlich nicht nur im Newsletter auf, sondern auch auf deiner Seite sichtbar und an vielen anderen Stellen auf der Plattform. Sowohl die Seite, also auch das Eintragen in den Newsletter ist kostenlos, damit alle mitmachen können. Dafür wünschen wir uns aber Beiträge mit einer persönlichen Note, klassische Werbung z.B. Angebote passen dort nicht rein, dafür haben wir das Grätzlzuckerl.

Deine Seite einrichten, kannst du unter: www.imGrätzl.at

Besonders schöne Seiten und Neuigkeiten stellen wir auch immer auf unserem Facebook Kanal vor, für noch mehr Aufmerksamkeit. Und: als Liebling im Grätzl erfährst du als erstes von unseren Aktionen, wirst vernetzt und hast einen Ansprechpartner, wenn du deine Ideen umsetzen möchtest im Stadtteil. imGrätzl.at ist unser kl. Beitrag zur Stärkung aller  MacherInnen in Wien.

Wenn dir die Idee gefällt, dann teile sie mit anderen Selbstständigen in Wien. Danke schön!

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.