Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Mit neuen und relevanten Inhalten kommst du nach vorn, nicht nur bei imGrätzl

Bei imGrätzl.at ist es  so, dass jedes Update auf deiner Locationseite deine Seite ganz nach vorne spielt auf der Plattform. Also egal, ob du deine Seite bei imGrätzl vor einem Jahre angelegt hast: Mit neuen Inhalten, also z.B. Treffen und Updates, schiebst du dich damit auf Rang 1 bei verschiedenen Ansichten auf imGrätzl.at.

Auch Google bevorzugt Seiten mit neuen Inhalten und wir haben die imGrätzl Locationseiten so optimiert, dass ihr damit auch die Chance habt bei der Google Suche mit eurer imGrätzl Seite auf den ersten Rängen aufzutauchen.

Interessierte suchen z.B. via Google nach „Massage“ + „Nordbahnviertel“. Dann könnt es gut sein, dass eure imGrätzl Seite ganz vorne aufscheint, also auf Platz 1 in der Google Suche.

Und genau da wollen wir euch natürlich gerne sehen. Falls ihr wenig Ahnung habt von Suchmaschinenoptimierung, dann benutzt die Locationseite, um bei Google Sichtbarkeit und Kunden zu gewinnen.

Damit das klappt, sind nur wenige Handgriffe zu tun:

Wenn euer Unternehmen z.B. Happyleben heißt, dann ist das im Google Universum eher ungünstig. Benennt eure Seite bei imGrätzl dann z.B. Happyleben – Burnout-Coaching (falls ihr das anbietet). Also benutzt einen ganz eindeutigen Namenszusatz, der eure Tätigkeit ganz nüchtern und gebräuchlich beschreibt und zwar mit einem ganz starken Begriff. Coaching alleine ist zu unspezifisch.
Ihr findet den Bereich ‚Produkte‘ auf der Locationseite, das sind Schlagworte (Tags), die euch bei geschickter Verwendung massiv helfen in der Google Suche eine gute Platzierung zu erreichen.

Beschreibt dort eure Produkte/Dienstleistungen so, wie die Mehrzahl der Menschen danach suchen würde. Bei unserem Beispiel „Happyleben“ könnte es z.B. das Stichwort ‚Burn-out‘, ‚Panikattacken‘ sein. Je nachdem, was ihr eben anbietet und denkt euch in eure Kunden rein. Jemand der gerade eine Krise durchmacht, sucht eher Begriffe, die die Krise beschreiben und nicht, wie er sich sein zukünftiges beschwerdefreies Leben vorstellt. Wenn ihr Produkte und Marken führt, stellt diejenigen rein, die besonders sind, weil z.B. nur wenige sie führen, aber die trotzdem noch bekannt genug sind (z. B. Schinken von Thun), dass sie überhaupt gesucht werden.
Wenn ihr ein Geschäft habt, sagen wir ein Spezialitätengeschäft für lokale Produkte, dann könnte eure Taktik auch so aussehen, dass ihr euch gezielt an Touristen und ihrem Suchverhalten orientiert, dann könnten Begriffe passen, wie: vienna, handmade, local food.

Fragt uns ruhig um Hilfe, wir haben uns jahrelang tief in die Google SEO Systematik eingegraben und unterstützen euch gerne bei der Suche nach den passenden Schlagworten. Das hier ist z.B. einen gutes Beispiel für die Wahl einer guten Unterüberschrift ‚österreichisches Modedesign‘ und die Wahl der Schlagworte deutet daraufhin, dass sie gezielt Touristen ansprechen möchten, die die Google Suche nutzen, um sich zu orientieren. Speziell am Spittelberg macht das absolut Sinn. 

Google bevorzugt Seiten (imGrätzl auch), die gut und ausführlich beschreiben, was ihr anbietet. Google mag schöne Bilder und überhaupt alle Details bei denen man merkt, dass sich der/die ErstellerIn Mühe gegeben hat. Damit steigt nämlich die Verweildauer der BesucherInnen auf der Seite und damit bekommt ihr richtig viele Pluspunkte bei Google und ebenso bei den potentiellen KundInnen.
Wenn ihr zweimal im Monat ein Update, oder ein Treffen auf eurer imGrätzl Seite veröffentlicht, dann punktet ihr bei Google. Google funktioniert nach dem Prinzip ‚aktuelle Inhalte und relevante Inhalte‘ werden bevorzugt. 
imGrätzl ist so aufgebaut, dass wir  Google bereits den Kontext über den Grätzl- und Bezirkseinteilung mitteilen. Das hilft Google eure Inhalte als lokal relevant zu erkennen und gibt euch einen Startvorteil.

Bei unserem nächsten „Coworking im Grätzl“ Termin am 15. Mai gibt es übrigens für alle TeilnehmerInnen einen kurzen SEO Check und eine individuelle SEO-Beratung, weil wir gemerkt haben, dass sich da viele schwertun. Hier kannst du dich anmelden. 

Registrieren und kostenlose Locationseite einrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.