Allgemein, Grätzl-Lift
Schreibe einen Kommentar

Grätzl-Lift: Sabine von Relax-Appeal mit Unternehmen zusammenbringen

Der Grätzl-Lift für Sabine sieht so aus:

Sabine Wutschek von Relax Appeal möchte im nächsten Schritt speziell Pakete für Unternehmen schnüren und an diese herantreten. Dabei können wir sie unterstützen und ihr könnt selber auch davon profitieren:

Hast du ebenfalls Interesse daran Unternehmen mit deinen Services (aus Gesundheits-, Sport und Wohlfühlbereich) zu erreichen? Dann schließe dich an! Im Zusammenschluss seid ihr effektiver, ihr könnt eure Kräfte bündeln, wirksamere Hebel setzen und dabei auch noch Wissen austauschen:

Kommt zum Grätzl Lift-Treffen am 5. Oktober 
Cafe Einfahrt
Haidgasse 3,
1020 Wien
von: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Infos und Anmeldung zum Treffen oder mailt mir: mirjam@imgraetzl.at (Treffen findet ab 10 TeilnehmerInnen statt)

Oder: Bist du in einem Unternehmen tätig? Probiert im Unternehmen Sabines Angebot einmal aus, es gibt Schnuppersessions. Vereinbart einen Termin: sabine.wutschek@relax-appeal.eu

Jetzt aber zu Sabine:

1. Wer bist du und was machst du und in welchem Grätzl bist du mit deinem Business beheimatet?

Ich heiße Sabine Wutschek und biete ein Training in Präsenz und Körperkommunikation an. Ich helfe mit diesem Training Menschen im stressigen beruflichen Alltag und bei Herausforderungen in ihrer Mitte bleiben zu können.

Ich arbeite unter anderem in einem Raum im 2. Bezirk, gleich zwischen Schwedenplatz und Nestroyplatz in der Zirkusgasse.

2. Woher kam die Idee für deine Dienstleistung/Produkt/Geschäft? Wie bist du gestartet und wie hast du das finanziert?

Erwachsene zu innerer Gelassenheit zu verhelfen war schon vor vielen Jahren in meinen Kursen für zeitgenössischen Tanz in meinem Fokus. Schon damals wünschte ich mir viele, viele Menschen mit innerer Gelassenheit und natürlicher Souveränität auf dieser Welt. Damals dachte ich mir: Die Menschen brauchen nicht Sex Appeal sondern Relax Appeal und ohne es zu wissen, war mein zukünftiger Unternehmensname geboren.

Während ich nach der Geburt meines Sohnes eine Anstellung annahm, verwandelte sich mein tanzpädagogisches Konzept immer mehr in Training für Persönlichkeitsentwicklung und nonverbaler Kommunikation. Ich ergänzte dieses mit schamanischen und meditativen Methoden und mit Übungen aus meiner Erfahrung als darstellende Künstlerin.

Nach 13 Jahren Anstellung kündigte ich, um endlich dieses Konzept anzubieten. Ich machte das Unternehmensgründungsprogramm des AMS mit.

Ich bin seit Februar selbstständig und finanziere meine Anlaufzeit mit einem Privatkredit einer Freundin, die das was ich mache sehr toll findet.

3. Wie läuft es jetzt? Haben sich deine Erwartungen erfüllt? Und finanziell?

Bis Anfang September hat sich alles finanziell so entwickelt wie ich es erwartet habe, allerdings wollte ich auch nur meine Fixkosten mit den Einnahmen gedeckt haben. Rein von der Tätigkeit als Trainerin haben sich meine Erwartungen übertroffen. Es ist erstaunlich, wie viel Freude ich dabei habe.
Jetzt braucht es neuen Wind, damit sich meine Selbstständigkeit weiter entwickeln kann, damit ich davon leben kann.

4. Was macht dir an deinem Business am meisten Freude? Was nervt dich eher?

Was mir am meisten Freude macht, sind die Aha Erlebnisse und neuen Erfahrungen und den wachsenden Mut der KundInnen mit zu erleben. Mir macht aber auch Freude, so viel Neues kennen zu lernen, ich erfahre die Welt mit meinen 51 Jahren wieder einmal ganz neu, als würde ich in fremde Städte reisen. Auch bin ich fasziniert davon, wie meine eigene Methode mir selbst jeden Tag meiner Selbstständigkeit weiter hilft.

Relax Appeal
Mich nervt, dass ich so viel am Computer sitze, das mag ich gar nicht und dass ich viel zu viel alleine bin und nicht in einem Team bin. Außerdem fühle ich mich, was das vermarkten betrifft immer wieder überfordert. Was die Workshops betrifft, die ich anbiete, stört mich, dass ich immer wieder das Gefühl habe mit dem Bewerben ganz von vorne anfangen zu müssen.

5. Gibt es etwas, was die imGrätzl Community tun kann, um dich auf die nächste Ebene zu heben?

Natürlich freue ich mich über Kontakte zu Unternehmen. Aber vielleicht kennst du auch jemand, der/die vor einem Auftritt steht und z.B. davon gestresst ist. Erzählt von meinem Relax Appeal Training, sag ihnen, dass ihre Firma vielleicht sogar dieses Training bezahlt und wenn sie selbstständig sind es als Ausgabe in die Buchhaltung kommen kann.

6. Was sind deine Top 3 Tipps, um als Selbständiger oder kleines Unternehmen Zeit, Geld und Nerven in Wien zu sparen?

Bezüglich Zeit: Vergiss die Geschichte, dass du Zeit sparen kannst. Mach einfach das, was du gerne machen möchtest oder erledigen willst, in Ruhe. Das ist sicherlich genug, damit gibst du dein Bestes.

Bezüglich Geld: Netzwerken, Netzwerken, Netzwerken und… mit mind. 7 dir unbekannte Menschen pro Woche über dein Unternehmen sprechen.

Bezüglich Nerven: bleib jeden Tag und jeden Moment in deinem Machtbereich und sonst nirgends – ein wirkungsvoller Weg wie du das machen kannst lernst du bei Relax Appeal (das ist keine Werbung, sondern meine ehrliche Antwort)

Kontaktdaten:
Relax Appeal e.U.
Sabine Wutschek
0680/234 70 91
www.relax-appeal.eu
Mail: sabine.wutschek@relax-appeal.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.