1180 Wien, Drei Fragen an
Kommentare 1

Ines hat für die Stadtspionin den ersten Katzen-Guide für Wien geschrieben!

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Journalistin und schreibe derzeit unter anderem für die StadtSpionin Wien. Und nun hab ich für den Wundergarten Verlag mein erstes Buch geschrieben: Einen Katzen-Guide für Wien!

buch-katze_cover_300dpiIch liebe Samtpfoten ja über alles, und es war ein Herzens-Projekt, 128 Buchseiten mit den besten Tipps für Wiener Miezen-Besitzer zu füllen. Die katzenfreundlichsten Tierärzte, die schönsten Zubehör-Shops, die besten Adressen für Katzen-Soulness von der Verhaltenstherapeutin bis zur Tierflüsterin. Und – dieses Kapitel liebe ich ganz besonders! – die schönsten, schrägsten und spannendsten Tipps für Katzenfreundinnen, vom Katzenfeeling-Yoga bis zum Katzenvideo-Filmfestival. Auch das leidige Thema Urlaubsbetreuung ist nach der Lektüre des Büchleins kein Thema mehr, versprochen! Und wer schaut sich nicht gern hunderte süße Katzenfotos an? Das Buch ist durchgehend bebildert und richtig nett und lustig gemacht. Hui, ihr merkt – ich bin begeistert!

Wenn du dir eine Kooperation oder Aktion im Grätzl wünschen könntest – Wie würde diese aussehen?

Ich liebe es, wenn ich die Menschen im Grätzl kenne und man sich gegenseitig unterstützt. Ich nutze mein wachsendes Netzwerk für gemeinsames Marketing im Sinne von Weiterempfehlen und Rumerzählen, ich fand den „Feel Good im Grätzl„-Tag toll, der mir neue Kundinnen für meine Geschenk-Steine und ein super Park-Training beschert hat, zu dem ich jetzt regelmäßig gehe. Danke, Verena Hirzenberger 🙂

Was/wo ist dein liebster Ort im Grätzl und warum?

Ich wohne in einem dermaßen schönen Grätzl, dass ich mir da echt schwer tue… Aber: Ich liebe den Türkenschanzpark, dort besonders zwei Blutbuchen-Schwestern, unter denen wir immer trainieren. Ich bin regelmäßig im Himmelblau am Kutschkermarkt, dort haben wir Freitags einen Stammtisch im Extrazimmer, gemütlicher geht’s einfach nicht. Ich bin begeistert, dass Barbara Bonka nun das Herbeck schupft, und ohne Cafe Mayer geht bei uns ja gar nix. Als Soulness-Spot find ich den raum – Zentrum für schöpferisches Tun in der Gentzgasse wunderbar, ich nehme dort regelmäßig an der Frauenmeditationsrunde teil und veranstalte dort gemeinsam mit Aliana Schafferer, der Inhaberin, Kreativ-Workshops.

Verrate uns deinen Geheimtipp in Wien!

Vor kurzem war ich wieder im Heiligenkreuzer Hof im Ersten, das ist ein magischer Ort! Ein buttriger Käsetost und ein Espresso in einer schrulligen Aida-Filiale macht mich auch immer glücklich. Und kennt ihr schon den neuen WeBandits-Flagship-Store in der Neubaugasse? Alle anderen Geheimtipps sind regelmäßig in der StadtSpionin zu lesen 😉

Koordinaten

Ines auf imGrätzl.at

Futterprobleme & Katzenbeschwerden? Der Katzen-Guide für Wien!
Ab 15.11 im Buchhandel und auf www.diestadtspionin.at

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.