1180 Wien, Drei Fragen an
Schreibe einen Kommentar

3 Fragen an: Beatrice Floh aus dem schönen 18. Bezirk

Beatrice Floh haben wir vor ein paar Wochen persönlich kennenlernen dürfen und da haben wir gleich die Chance genutzt ihr unsere 3 Fragen zu stellen 🙂

1. Wer bist du und was machst du?
Was bietest du an und was ist das Besondere?

Beatrice Floh – die lila Couch – das Coaching Atelier
ich bin leidenschaftliche Netzwerkerin – Stadteil-Partnerin & Stadtteil-Gärtnerin
Ich habe mit der lila Couch – dem Coaching Atelier einen Ort geschaffen , wo in einer ganz besonderen Atmosphäre Veränderungen beginnen & möglich werden können.

Ich biete Einzelcoaching für Menschen an Wendepunkten ihres Lebens an und sehe mich als Lotsin und Begleiterin durch die Untiefen des Lebens. In meinen Workshops ist es mir wichtig, den Bogen vom Fühlen über das (Schreib-)Denken zum Tun und Umsetzen im Alltag zu spannen.

In den SoulCollagen habe ich eine wunderbare Methode entdeckt, um intuitiv, spielerisch und kreativ die vielfältigen Facetten einer Lebensgeschichte sichtbar werden zu lassen. Außerdem gibt es jeden Mittwoch von 16 – 18 Uhr ein Coaching Café, wo Kennenlernen und Gedankenaustausch auf der lila Couch Platz finden.

Einmal im Monat wird das Coaching Atelier zur „Lila Lounge“, um ganz im Sinne der Wiener Salons Menschen, Wissen, Kunst, Kreativität, Kommunikation … Raum und Zeit zu geben.

Die Räume der lila Couch können auch gemietet werden.


2. Was/wo ist dein liebster Ort im Grätzl und warum?

Da ich das Glück habe in unmittelbarer Nähe von 2 Parks (Türkenschanz Park und Pötzleinsdorfer Schloss Park) zu leben und zu arbeiten, sind diese beiden Parks für mich eine wunderbare Energietankstelle, ob beim Walken/Laufen durch den Türkenschanz Park und oder beim Schreiben auf einer Parkbank im Pötzleinsdorfer Park genieße ich diesen ganz besonderen Auszeiten für Körper, Geist und Seele.

Das ist es auch, was ich ganz besonders an meinem herrlich GRÜNEN Bezirk so liebe.
Und wenn ich mal eine andere Perspektive brauche, steige ich auf die Paulinenwarte und genieße den Rundumblick über Wien.

3. Verrate uns deinen Geheimtipp in Wien!
Bitte empfehle uns ein Geschäft/UnternehmerIn/eine Initiative, die für dich etwas Außergewöhnliches macht und beschreibe kurz, warum das dein Geheimtipp ist.

Melanie Mezera und ihre ArtJournaling Abende und Buchbindekurse kann ich wärmstens empfehlen.

Sie ist meine kreative Energietankstelle und ich habe und werde noch ganz viel von ihr lernen und mich inspirieren lassen, weil ich glaube, dass es gerade in unserer hektischen Zeit so wichtig ist, diesen ganz besonderen Flow-Momenten der Kreativität Raum und Zeit zu geben.

http://www.magenta-maltherapie.at/
Mag.a Melanie Mezera
Psychologin
Mal-und Gestaltungstherapeutin

Beatrice Floh könnt ihr kontaktieren:
1180 Wien, Gersthofer Straße 103
Tel. 0676/7224376 –
E-Mail: beafloh(ät)gmail.com
Web: die-lila-couch.weebly.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.