1070 Wien, Drei Fragen an
Kommentare 1

Drei Fragen an: Cornelia Diesenreiter von Unverschwendet

Unverschwendet_Cornelia_Diesenreiter_021. Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Cornelia und ich bin die Gründerin von Unverschwendet. Wenn man sich meinen Lebenslauf ansieht, so könnte man meinen, dass ich schon mit 18 wusste, dass ich Unverschwendet gründen werde. Als gelernte Köchin studierte ich ‚Umwelt- und Bioressourcenmanagement‘ an der BOKU in Wien und ‚Design und Innovation for Sustainability‘ in England, wo ich meine Liebe für das Konzept ‚Zero Waste‚ entdeckte. Unverschwendet steht für kulinarischen Genuss als Lösung, um unnötige Lebensmittelverschwendung zu verhindern. Durch traditionelle Verfahren wie Einkochen und Einlegen stelle ich aus überschüssigen, jedoch stets qualitativ hochwertigen und frischen Früchten, Gemüse und Kräutern, in liebevoller Handarbeit Produkte wie Fruchtaufstriche, Gelees, Sirupe und Chutneys hergestellt.

Unverschwendet_Produktphotos_Serie1_SZ_01

Um heuer viele Tonnen Obst und Gemüse vor dem Verderben zu bewahren, kann man uns jetzt als UnverschwenderIn der ersten Stunde bei unserer Crowdfunding Kampagne unterstützen und sich ein super nettes Video von uns ansehen = )

 

2. Was/wo ist dein liebster Ort im Grätzl und waru

Unser Gemeinschaftsbüro ‚The Blue Minds Factory‘ liegt im Herzen des 7. Wiener Gemeindebezirks, also genau da wo es hingehört, denn kaum ein anderes Grätzl zeichnet sich so sehr aus durch Nachhaltigkeit, Kreativität und Eigensinn, wie der 7. An jeder Ecke gibt es etwas anderes zu bestaunen oder zu genießen.

3. Verrate uns deinen Geheimtipp in Wien!

 Mein absoluter Geheimtipp ist die palme13 am Schwendermarkt im 15. Bezirk. palme13 ist ein Marktstand, ein Lebensmittelladen mit Verkostungsplätzen und ein Off-Space Raum für Kunst und Unterhaltung und wird von KünstlerInnen und FilmemacherInnen als Non-Profit Verein betrieben. Das Konzept „Marktstand in Progress“ ist sichtbar und erlebbar.

palme13

Im Regal finden sich herrliche Weine und Traubensäfte. Verführerische Produkte im Gläser, Kürbiskernöl und vieles mehr. Die Warenauswahl ist immer und bis zuletzt im Wandel. Möglichkeitsraum für die unterschiedlichsten künstlerischen, sozialen Projekte der auch immer wieder von Künstlern bespielt und von Gastköchen bekocht wird.

Für mich eine Oase die zum Verweilen einladet, während sie einen inspiriert und mit Köstlichkeiten verwöhnt.

 

Koordinaten:

www.unverschwendet.at

http://www.imgraetzl.at/spittelberg-siebensternviertel/locations/unverschwendet

palme13 – Marktstand am Schwendermarkt im 15. Bezirk

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.