1020 Wien
Schreibe einen Kommentar

Mord im Zweiten – ein interaktiver Krimi

Also stellt euch mal Folgendes vor:
Eine Leiche baumelt am Riesenrad und ein Mitglied der Bürgerinitiative ‚Konsumfreie Kaiserwiese‘ wird des Mordes verdächtigt. Der Autor Lukas Pellmann hat mich sofort mit diesem einen kurzen Einleitungsszenario ins Buch ‚Mord im Zweiten‘ gepackt.

Die Vermischung von realen mit fiktionalen Elementen, von on- und offline ist die Spezialität des Autors Lukas Pellmann. Das Setting interessiert mich natürlich: die Kaiserwiese liegt schließlich nur einen Steinwurf weit von mir entfernt, die Diskussionen über die Nutzung der Wiese verfolge ich auch und das Riesenrad sehe ich, wenn ich aus dem Fenster schaue. Bereits beim Klappentext wird die Geschichte also in meinem Kopf lebendig, geht mich ja schließlich irgendwie was an … mein Hood und so …

Mord im Zweiten ist ein Wien-Krimi, der in der Leopoldstadt spielt und an dem man auch noch interaktiv teilhaben kann. Wie das funktioniert? Den beiden Polizisten Vera Rosen und Moritz Ritter kann man zum Beispiel via WhatsApp Tipps (Tel. wird im Buch bekannt gegeben) und Beobachtungen mitteilen, oder man verfolgt auf Instagram, was der Kommissar Moritz Ritter(@der.moritz.87 )so treibt.

Es gibt noch mehr doppelte Böden: offline gibt es fünf Lesungen an diversen Schauplätzen im zweiten Bezirk. Der Autor Lukas Pellmann wird an den Stationen immer aus dem jeweils aktuellen Teil von Mord im Zweiten lesen.

Die erste Lesung gibt es am 30. Oktober 2015 um 19 Uhr im Hotel ‚Der Wilhelmshof‘, Kleine Stadtgutgasse 4, 1020 Wien

Bitte kündigt euer Kommen per Mail an: lukas.pellmann@gmx.de
Bereits bei der ersten Lesung erwartet euch übrigens auch noch ein Überraschungsgast.

Wer jetzt Lust bekommen hat in den ersten Teil des Fortsetzungsromans reinzulesen, muss sich noch bis zum 30. Oktober gedulden, dann könnt ihr euch den ersten Teil auf den gängigen ebook Plattformen runterladen. Sucht dort einfach nach ‚MordimZweiten‘. Mehr Infos zu den Erscheinungsterminen der einzelnen Teile findet ihr unter: mordimzweiten.at

Ich werde sicher zu einer der Lesungen gehen. Bin gespannt, wie es weitergeht mit der Initiative Kaiserwiese und darauf, welche Plätze und Ereignisse sonst noch so im Krimi ‚Mord im Zweiten‘ verwoben sind.

Wer mitkommen mag: Für die Lesungen haben wir mal Treffen angelegt, falls ihr auch nicht alleine hingehen mögt, dann einfach bei dem Treffen zusagen.

imgraetzl.at/afrikaner-rotensternviertel/treffen/mord-im-zweiten-lesung-teil-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.