1020 Wien
Schreibe einen Kommentar

Der begehbarer Adventkalender: Schaufenster Poesie

Silvia von der Nähinsel hat mir von einem Brauch aus ihrem Heimatstädtchen erzählt und angeregt, dass man so etwas auch im Zweiten umsetzen könnte, damit wir das Staunen nicht verlernen. Ich finde das ist eine richtig großartige Idee und wir sollten das versuchen – der Schaufensterbummel zum Verzaubern und Überraschen lassen.

Also dann mal los, wie funktioniert es: Der Adventkalender aus Schaufenstern

Jeder und jede, die ein Schaufenster ihr Eigen nennt, kann mitmachen. Insgesamt gibt es 24 Nummern und an jedem Tag wird ein anderes Schaufenster eröffnet, das besonders dekoriert ist. Euch steht alles offen, ihr könnt total kitschig schmücken, oder genau das Gegenteil davon, ihr könnt Weihnachten ganz weglassen, dafür eine Winterlandschaft zum Leben erwecken, ihr könnt abstrakt künstlerisch rangehen, oder eure Sachen aus dem Geschäft in einen überraschenden Zusammenhang setzen.

Jedes Schaufenster ist ein Türchen im Adventkalender.

Auf unserer Seite und auf anderen Kanälen werden wir bekannt geben, welches Schaufester an welchem Tag an der Reihe ist und ob ihr darüber hinaus noch eine spezielle Aktion anbietet. Ihr kennzeichnet das Schaufester entsprechend mit eurer Türchenzahl. Am Eröffnungstag des Schaufensters könnt ihr euch zusätzlich nette Aktionen ausdenken, vielleicht um eure Stammkunden, eure Bekannten auf einen Keks und heiße Schokolade einzuladen, ihr könnt an dem Tag für eine Stunde jemand reinholen, der eine Geschichte vorliest, oder an dem Tag einen besonderen Rabatt gewähren. Alles ist möglich, aber nichts muss.

Wenn ihr mit eurem Schaufenster dabei sein möchtet, meldet euch bei mir: mirjam@imgraetzl.at

Folgende Fragen tauchen jetzt garantiert auf: Was macht man, wenn man die Nummer 23 gezogen hat, darf man vorher nicht dekorieren? Doch natürlich, ihr könnt ganz normal dekorieren, aber dekoriert einfach noch einmal etwas für diesen Tag dazu, oder eben um. Was ist, wenn man einen Sonntag gezogen hat und nicht öffnen mag? Das ist nicht schlimm, wir haben früher auch immer geschumnmelt und die Schokolade im Kalender 3 Tage im voraus gegessen, ihr könnt dann euer Sonntag Schaufester auch am Samstag eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.