1020 Wien
Schreibe einen Kommentar

Pop-up Messe & Kulturfest am Vorgartenmarkt: Es war uns ein Freudenfest

Das Wetter sah ja nicht sooooo vielversprechend aus, wir haben also bis zur letzten Minute gezittert, ob das wirklich ein Fest wird: Aber es wurde ein Fest und was für eins!

Ganz klasse, dass ihr so zahlreich vorbei gekommen seid und so eine phantastische Stimmung  gezaubert habt. Immer, wenn ich während des Festes mit einem aus unserem Team, unseren AusstellernInnen oder auch Marktmenschen gesprochen habe, haben wir uns automatisch angrinsen müssen, weil sich alles so schön angefühlt hat. Eine Stimmung, die uns alle voll hochgehoben hat. Ein ganz großes und dickes Dankeschön für dieses Erlebnis und wir würden uns voll freuen, wenn wir alle zusammen mal wieder so etwas auf die Beine stellen. Es war hoffentlich erst der Anfang…

Ich möchte euch noch zwei Nachberichte ans Herz legen, die die Stimmung gut einfangen und zwar besser als ich es jetzt könnte. Ich habe nämlich den Hang zu gefühlvoll zu werden, wenn etwas richtig gut war:) (Deshalb gibt es auch die gefühlvollen Dankeschöns am Ende der Seite nach den Fotos und dem Film) Falls ihr noch Bilder habt, speziell von Ana Chron, And Orphine, Barbara Reiniger, Peter Sehnal und z. B. von Marlene, dann schickt sie uns doch bitte an: mirjam.mieschendahl@gmail.com
Die Liste aller Aussteller findet ihr auch noch einmal hier: http://blog.imgraetzl.at/popup-messe-aussteller/

Rosa Rosch, eine der Ausstellerin auf der Pop-up Messe hat auf Gutso. ihre Eindrücke gesammelt: http://www.itsgutso.com/2015/06/22/fabelhaftes-fest/

Alexandra Prasch, unsere Markt-Forscherin hat einen schönen Artikel veröffentlicht, wie es für sie als Besucherin war: https://alexandraprasch.wordpress.com/2015/06/22/vorgartenmarkt-fest/

Der Kurzfilm ‚Smartwatch‘ darf hier natürlich auch nicht fehlen, die Premiere haben wir ebenfalls auf dem Fest gefeiert:


Smartwatch auf Vimeo | Smartwatch auf Facebook

Ich möchte mich eigentlich bei jedem Einzelnen bedanken. Aber ein ganz besonderes Dankeschön geht an die AusstellerInnen. Ihr werdet mich hoffentlich noch eine Zeit begleiten: Immer wenn ich schwächeln und aufgeben wollte, Dinge nicht so funktionierten, habe ich an euch und eure Geschichten gedacht. Daran, dass ihr mit so viel Herzblut, Mut und Konsequenz euren Weg verfolgt. Ganz vielen Dank für die Inspiration, das Kennenlernen und dass ihr die Idee so mitgetragen habt!

Corona Gsteu von der GB*2/20 und Branislav Altus vom Marktmanagement haben es überhaupt erst ermöglicht, dass wir an dem Tag wirklich ein Happening erleben konnten: Kulturfest, Schmankerlpfad und Pop-up Messe. So eine reibungslose Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung habe ich eigentlich selten erlebt.

Die Grätzloase hat letztendlich dafür gesorgt, dass wir Flyer und Plakate hatten, ebenso die ganzen Tische und die komplette Ausstattung der Pop-up Messe. Mir ist so ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen, als wir eure Zusage bekommen haben, ich kann es gar nicht ausdrücken und dann wart ihr auch noch so nett. Merci!

Danke auch an alle Marktmenschen für die Aktionen, wie das Kinderbacken und den Schmankerlpfad. Ganz speziell möchte ich auch Roland danken, der sogar extra ein neues Angebot mit der Bio Bosna vom Bauer für das Event kreiert hat. Dein Enthusiasmus und Glaube, dass das ein gutes Fest wird, hat uns auch noch mal auf den letzten Metern getragen.

Die Wiener Städtische hat die Versicherung der Veranstaltung für uns kostenlos übernommen. Vielen Dank!

Nicht zuletzt auch ein großes dickes Dankeschön an Peter, Michael und Christoph, die so viele Stunden Arbeit reingesteckt und das einfach ohne Wenn und Aber mit mir durchgezogen haben. Ihr seid cool und ich weiß schon, warum wir schon so lange zusammenarbeiten.

Was kommt als nächstes? Wir werden Ende Juli/August euch unsere neue online Plattform zeigen. Da geht es darum die Menschen im Grätzl bei Treffen zusammenzubringen. Mehr reales Miteinander zu ermöglichen. Daran arbeiten wir jetzt schon seit ein paar Monaten, unser Herzensthema 🙂 Eure Mirjam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.